IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Schlagwort: USA

Zeit, Geld und Energie verschwendet durch Patente

Ja, genau, sag ich doch. Und viele andere auch. Patente machen keinen Sinn mehr, wenn sie wie in den USA so gesammelt, gehortet und wie Waffen verwendet werden.

Es würden Zeit, Geld und Energie verschwendet, die besser in die Entwicklung neuer Technologien investiert werden sollten.

Und das brauchen wir nun mal bitte nicht vom großen Bruder zu übernehmen. Harmonisierung und Globalisierung bedeutet nicht, das man blind das schlechteste von allem zusammenmischt und Fortschritt nennt.

Schön so.

Internet-Ausweis für mehr Privatsphäre

Klingt paradox, ist paradox. Warum sollte man sich mit einem nationalen Internet-Ausweis an irgend einem System anmelden müssen um seine Privatsphäre zu sichern? Auf so eine irrsinnige Idee muss man ja auch erst mal kommen.

… es keine Identitätskarte sein soll und auch keiner Regierungskontrolle unterliegen wird. Wir wollen lediglich die Sicherheit und die Privatsphäre im Netz verstärken

Und dann ist es auch noch freiwillig,nicht verpflichtend und nur gut gemeint. Also, man kann es auch einfach sein lassen.

Schade drum.

Paranoia wird Realität

Früher wurde man bei solchen Berichten als Verschwörungstheoretiker abgetan und hatte ansteckende Paranoia im fortgeschrittenen Stadium. Heute steht sowas bei heise als Artikel und ist traurige Realität geworden.

Hat sich also schon immer der US Geheimdienst in Software und Anwendungen reingemogelt? Wenn das aktuell bei google Mail funktioniert, wie ist es dann mit Windows? Da gab es diese Gerüchte ja auch schon immer, von wegen Hintertüren, Verschlüsselungslücken und mehr.

Vertrauen kann man eigentlich nur noch haben, wenn mal alles im Quelltext selbst gegenliest und auch kompiliert. Bleibt noch das Vetrauen in den Compiler, aber den kann man auch compilieren, …

Schade drum.

Zeitung Christian Science Monitor glaubt an online

Werktags nur noch in Bibel-Bits informiert werden, das steht den Amerikanern ins Haus. Ich bin mal gespannt was das Blatt in einem Jahr dazu sagen wird. Am besten setzt man sich jetzt schon mal in seinem Outlook einen Termin um auf die dann wohl nicht mehr existente Seite zu schauen und kurz und trauernd zu lachen.

Ich lese meine Zeitung aktuell noch lieber vom Papier beim Essen oder auf dem Sofa.

Schade drum.

Computer-Werkstätten mit Privatdetektiv-Lizenz

Ist dies die Vorstufe zum Bundestrojaner? Dürfen nur noch Privatdetektive an PCs herumschrauben? Wird das suchen nach Hardwarefehlern zur Ermittlung hochgestuft?

Nein, das ist kein WItz. In welchem Land würde man das erwarten? Ja, in den USA. Genauer: Natürlich in Texas.

Dort müssen PC-Werkstätten demnächst ihren persönlichen Magnum-Schein vorweisen können.

Schön so.

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑