IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Schlagwort: Recht

Nationales Denken und das Internet

Irgendwie kapieren sie es ja alle nicht wirklich. Das Internet ist anscheinend zu kompliziert für Politiker. Wie sonst ist die immer wieder praktizierte Zensur von Inhalten im Netz sonst zu verstehen? Was in einem Land nicht gerne gesehen wird, ist meist in allen anderen Ländern erlaubt. Na und? Muß man da gleich das ganze Netz sperren oder den kompletten Webauftritt des Kritisierten?

Und dann kommt im Nebensatz doch der eigentliche Grund heraus, genau, der schöde Mammon:

… Verkehrs- und Kommunikationsminister Binali Yildirim Google aufgefordert habe, eine Niederlassung in der Türkei zu gründen und Steuern in dem Land zu entrichten. Yildirim wird mit den Worten zitiert, der Schritt könne helfen, die Aufhebung des YouTube-Banns zu „beschleunigen“.

Da soll also eine Firma in jedem Land Steuern zahlen, in dem sie empfangen werden kann? Geht es denen noch gut?

Ich sehs schon kommen, das Internet wie wir es heute kennen geht eindeutig den Bach herunter.

Schade drum.

Internetentzug für deutsche Urheberrechtsverletzer

Hat da jemand wieder einfach gedacht? Wer raubkopiert, dem stellen wir mal das Netz ab. Geht ja in UK und Frankreich auch schon. Toll. Und der Rest der Familie? Wird nur dem Anschlußinhaber als haftbar zu machender das Netz gekappt? Dann bestellt halt seine Frau, sein Sohn, der Opa den nächsten Anschluß. Das dürfte man kaum verweigern können, sonst kann man gleich mit Sippenhaft kommen. Das ist noch niemals sinnvoll durchzusetzen. Und was ist mit Internet-Shops? Was ist mit PCs in Büchereien? Mit dem Handy mobil surfen? Mit dem WLAN von Fonera? Schwachsinnige Idee.

Schade drum.

SPAM Empfang verpflichtend?

Bei dieser Entscheidung kann man dem Richter nur ein erfülltes postalisches Leben wünschen, hoffentlich sieht er auch mal SPAM in der Realität. Womöglich überlegt er es sich dann nochmal anders.

Aktuell jedenfalls meint er das Ausfiltern von Absendern wäre eine Behinderung der Entfaltung des Mitbewerbers. Sonst gehts noch gut. Demnächst fällt SPAM noch unter das Recht auf freie Meinung und kriegt einen eigenen TV Sender. Der wäre dann für mich noch überflüssiger als Jamba-TV oder dieser Ambiente-Kanal im Kabal neuerdings.

Mal wieder ein Beitrag aus dem Recht, haarscharf an der Realität vorbei geurteilt.

Schade drum.

Kriminelle Vereinigung

Das macht den Morgen fröhlich, Microsoft und noch ’ne Firma wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung Sammelverklagen zu wollen. Sowas macht Spaß. Anscheinend sind die Kriterien zumindest für die Ermittlungen erfüllt. Ich dachte mich doch schon immer, das manche Geschäftsgebahren im kleinen Stil schon kriminell sein müssen, wenn es dann erst um Milliarden geht wohl erst recht. Auf das Ergebnis bin ich mal gespannt.
Schön so.

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑