IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Schlagwort: Projekte

Buch Lese Statistik – wieder mal zu früh gewesen

Die Idee hatte ich schon vor vielen Jahren (etwa 2007). Und nicht nur das, es gab sogar eine fertige Platform für eine Art Lese-Community, ein Plugin für den Sony Reader mit jeweiligem Lesestand und das ganze sollte auch noch Ortsbezogen als Community sich aufbauen können. Der Prototyp war fertig, aber niemand verstand was das sein sollte.

OK, abgehakt. Als technische Übung war es jedenfalls interessant.

Und was kommt nun: Software trackt Nutzung elektronischer Bücher lese ich da plötzlich! Also für mich ist die Idee alt.

Und bei meinem Ansatz war es ein Opt-In, also freiwillig. Oder will man öffentlich rausbrüllen, das man zum wiederholten mal auf Seite 99 von Shades of Grey sich festge.. festgelesen hat? Sicherlich nicht.

Schade drum.

Lobaloma – Eigenlob stimmt!

Mal wieder ein neues Projekt erfunden: Lobaloma !

Aus der Teaser der Seite zitierend:

Kennen Sie
"Man muss sich auch mal selber loben, bevor die oben wieder toben! "?

Darum sagen wir:
"Eigenlob stimmt! "
und bieten hier die Plattform dafür.

Tollcollect auf Britisch

Was bei uns so Projekte wie Tollcollect oder Transrapid auszeichnet ist bei den Briten nun erst mal das Terminal 5 in Heathrow. Ein Glück das auch andere Nationen ihre IT in die Scheiße reiten können. Wie bei jedem Projekt ist nur der Endtermin wichtig. Die Qualität oder gar Funktionsfähigkeit steht wie immer an zweiter Stelle.

Was hab ich von einem Gepäckband mit zehn Meter pro Sekunde durchrauschenden Koffern, wenn dann an den Angestellten gespart wird, welche die Koffer fangen sollen? Hat mal wieder keiner Übersicht gehabt vom Gesamtsystem?

Schon im kleinen wird hier bei Projekten nur der eigene Tellerrand betrachtet, für den Projekt-Tisch interessiert sich kaum einer. Und der Teller ist bei manchen eher von der Größe einer Untertasse, wenn man aufrundet. Bei so viel Desintresse schon bei kleinen Projekten kann ich so Pannen dann doch wieder verstehen und habe Mitleid mit einzelnen Betroffenen. Nur mit dem Management darüber sollte man kein Mitleid haben. Wer da falsch gespart hat, der darf gerne mal seinen Posten freigeben.

Schade drum.

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑