IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Kategorie: /dev/etc (Seite 1 von 20)

Gestörte Entstörung stört

Den Gewinner bei der Geschichte Bagger kontra Erdkabel muss ich nicht wirklich nennen. Den Verlierer auch nicht, nämlich mich, den DSL (ex-)Nutzer.

Pünktlich um 08:04 am Freitag (vor 4 Tagen nun) endet die große bunte Welt des Internet, die Möglichkeit zu Hause seinem Job nach zu gehen oder gar zu telefonieren. Aber wir sind ja nicht alleine, es betrifft die halbe Straße, das Kabel war mal mächtig gefüllt mit Adern.

Leider zickt dann die Störungshotline des Providers (den kann man sich denken, wenn man 1 und 1 zusammenzählt). Gefühlt wichtig ist anscheinend die Farbe des Kabels mit dem der AVM Router an der Wanddose steckt. Selbst ein am letzten Abend frisch erworbenes Ersatzgerät (nur um das Kabel zu ergattern) zählt da nicht! Man muss auf die postalische Zustellung des Kabels warten und erst damit wird dann (erneut erfolglos) das Kabel durchgemessen werden. Was ist man auch so ehrlich und erzählt beim ersten von stundenlangen Telefonaten was vom alten Splitter der noch dazwischen geschaltet war.

Könnte man nicht gleich auf die Störung reagieren und die lokalen Techniker mal am Kabel im Verteiler rütteln lassen? Die armen T-Techniker dürfen nur für jedes Adernpaar extra neu ausrücken und fahren immer in die gleiche Straße.

Was lernen wir daraus?:

  1. Lügen was das Zeug hält und den normalen Standfall darstellen, egal wie die eigene Struktur aussieht.
  2. Die Farbe der Kabel ist wichtig, egal was man denkt.
  3. Baldmöglichst kündigen und zurück zum trägen Ex-Monopolisten, der auch nichts besser konnte, dafür aber ein zentraler Anmotzpartner wird

Internet noch vor 2015? Wird knapp.

Schade drum.

Microsoft stellt Windows ein

Naja, oder so ähnlich. Jedenfalls soll die kommende Windows 9 Version das letzte Windows werden welches veröffentlich wird. Also wird es irgendwie schon eingestellt, zumindest neue Versionen wird es wohl nicht mehr geben.

Da werden die feuchten Träume der Linux-User wahr.

Schön so.

Unerklärliches „File size limit exceeded“

Wenn der Webserver mal wieder ein „File size limit exceeded“ im error.log schreibt, man aber beim besten Willen keinen Fehler im PHP finden kann: In meinem Fall war es ein altes (internes) system, was einfach ein access.log von exakt 2GB hatte und kein einziges Byte mehr Platz hatte. Kaum gelöscht und schon ging es wieder.

Ergo: mehr Vertrauen in den eigenen Code und den Fehler auch mal im System drum herum suchen.

Schön so.

SSH Tunnel

MySQL via remote SSH manuell im .ssh2 File eintragen:

[Outgoing Tunnels]
Tunnel=S:mysql,13306,localhost,3306,1,tcp

Schön so.

#SHARE2014

Inhalt „sponsored by Deutsche Telekom“

Wenn was funktioniert – am besten abschaffen!

Nein, bitte nicht UKW abschaffen! Das einzige noch vebliebene analoge Medium funktioniert doch einfach nur. Im Gegensatz zu allem Digitalen was nachgefolgt ist.

Wenn ich DAB+ versuche, kann ich auch gleich ein Audio-Kreuzworträtsel lösen. Da fehlt willkürlich immer mal ein paar Sekunden der Ton, dann geht es wieder. Manchmal tagelang, dann wieder Tage ganz ohne. Also kein Verlass.

Wenn ich Internet-Radio der Sender verfolge, habe ich ewig lange Verzögerungen und Laufzeiten. In jedem Raum kommt gerade eine andere Sendeminute, falls man mal zwei Radios an hat.

Das alles geht bei UKW gerade ohne Probleme. Ich brauche nichts anderes. Danke Nein.

Leiber mal ein Rauschen, als #&& alle %&(%(%(/ und dann /&%(%(&%( #### ….

Schade drum.

Anonymous droht … und gewinnt sofort

Anonymous hatte angekündigt, die Online-Aktivitäten im Lager Guantanamo zu stören.

Wenige Momente später …

Das US-Militär hat in den Gefangenenlagern den WLAN Zugang abgeschaltet und auch der Zugang zu sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter von Militär-Computern ist gesperrt.

Ergo: Die Online-Aktivitäten sind gestört. Mission accomplished!

Das dürfte wohl ein Musterbeispiel aus sich selbst erfüllenden Prophezeihungen sein.

Schön so.

Massen Entpacken

Mal unter Windows eben 400 7zip Archive auspacken und dann jedes in einen eigenen Unterordner? Geht manuell auch, aber in Ermangelung eines Praktikanten der Sorte billig und willig muß das halt die PowerShell erledigen:

foreach ($file in Get-ChildItem Z:\downloads\*.7z)
{
 Write-Host $file
 Set-Variable mybname -value $file.BaseName
 Write-Host $mybname
 Set-Variable mycommand -value "c:\tools\7za x -oZ:\ziel\$mybname -y $file"
 Write-Host $mycommand
 invoke-expression "$mycommand"
}

Typo3 Snippet – Meta Header

Für das übliche Bündel an Headerzeilen:

Weiterlesen

Verisign als Welt-Zensor?

Will ich das wirklich? Eine private, gewinnorientierte Firma die sich das Recht herausnehmen lassen möchte beliebige Webseiten weltweit erst mal auf Verdacht stillzulegen, falls man – ggf. unwissend – Schadsoftware dort verlinkt hatte, oder gar etwas gegen Behörden sagt?

Wer definiert dann Schadsoftware? Ist das auch das Trojaner-Remove-Tool für den Ozapftis? Was sind die Rechtsstadnards bei dem Satz hier?

zutreffende gerichtliche Anordnungen, Gesetze, Regeln oder Vorgaben der Regierung, Aufforderungen von Strafverfolgern oder anderen Regierungs- oder Quasi-Regierungsstellen oder anderen Verfahren zur Beilegung von Streitigkeiten zu befolgen

Wessen Land liefert da die rechtssprechung? Wikileaks wäre bei so einem Gebahren sicherlich schon weltweit offline.

Schade drum.

Ältere Beiträge

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑