Irgendeiner muss den ganzen SPAM Müll ja mal zur Kunst erklären und archivieren. Und da es sonst keiner macht, gibt es nun SPAM.lol – das Museum of modern SPAM. Viel Spaß beim amüsierten lesen, in ein paar Jahrzehnten wird man sich darüber die Schenkel klopfen.