Da hat man eigentlich Ruhe vor den dusseligen cold-call Anrufern, da deren Nummern schon im DSL-Router gesperrt sind, da probieren die es doch gleich zweifach:

  1. Erst der Anruf mit Absender, der schön im SPAM-Ordner meines Routers landet und kein Klingeln von sich gibt
  2. Gleich darauf mit unterdrückter Nummer, ich Depp geh dran und habe den selben Spammer am Ohr. Danke, und aufgelegt.

Das nenne ich mal Vorsatz. Wohin darf ich bitte die Rechnung über meine wertvolle Zeit schicken?

Schade drum.