Die Kombination von statischen Puffern von Files und dann auch noch selbige zu komprimieren, das alles geht mit dem nc_staticfilecache Modul.

Wichtig ist dabei, das sich der Apache mit dem mod_deflate Modul nicht verträgt und das mod_headers Modul meist auch noch inaktiv ist – alles jetzt mal für Debian sprechend. Also:

a2enmod headers
a2dismod deflate
/etc/init.d/apache restart

Und dann kann man auch die Komprimierung der Extension einschalten, das Beispiel .htaccess aus dem doc Ordner der Extension übernehmen und ggf. noch etwas aufschmücken. Ich hatte noch diese Zeilen am Anfang benötigt:

### Begin: Compression via TYPO3 ###
# Compressing resource files will save bandwidth and so improve loading speed especially for users
# with slower internet connections. TYPO3 can compress the .js and .css files for you.
# 1) Uncomment the following lines and
# 2) Set $TYPO3_CONF_VARS[‚BE‘][‚compressionLevel‘] = ‚9‘
<FilesMatch „\.js\.gzip$“>
AddType „text/javascript“ .gzip
</FilesMatch>
<FilesMatch „\.css\.gzip$“>
AddType „text/css“ .gzip
</FilesMatch>
AddEncoding gzip .gzip
### End: Compression via TYPO3 ###

Und ein paar Zeile weiter dieses:

# Rule for versioned static files (see $TYPO3_CONF_VARS[BE][versionNumberInFilename])
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule ^(.+)\.(\d+)\.(php|js|css|png|jpg|gif|gzip)$ $1.$3 [L]