Aktuelles Thema bei hr-Info: Es gibt immer weniger traditionelle Leser gedruckter Tageszeitungen. Da möchte ich mal dagegen halten: Ich lese zwar noch analog, aber die Qualität der Recherche wird gerade im Lokalteil immer grottiger. Da wird mal eben nur abgetippt, was die Politik erzählt. Kritisches Hinterfragen ist da zu viel Aufwand so scheint es.

Und von wegen Online bezahlt niemand Geld für nix. Ich halte mal das Wired-Magazin auf dem iPad dagegen. Das kostet online erheblich weniger als gedruckt und macht in seiner multimedialen Pracht einfach Freude zu lesen.

Schön so.