Einmal umgestellt und was sagt man: Es läuft!

Endlich haben die Provider mal die Testphase für IPv6 bei Websites und rootservern gestartet. Nur Stunden später habe ich das natürlich schon umgesetzt. Die ersten WordPress und Typo3 Installationen sind direkt via IPv6 ansprechbar. Die Logfiles dazu sehen dann lustig aus.

Apropos Logfiles: Wie anonymisiert man die IP-Nummern der Besucher auf den letzten x Stellen? Bislang – bei IPv4 – wurde ein 24er Netz genullt und gut ist. Was macht man bei IPv6? Es bleibt spannend.

Schön so!