Klingt modern und Hipp, man will keine eMails mehr für die interne Firmenkommunikation, super! Und die Alternative? Wie bisher werden die wichtigen Themen beim Kaffee und beim Rauchen am Tisch erzählt, oder in der Toilette. Das spart also schon mal kaum eMails ein. Und die e-Gossip Dinge laufen dann halt über interne Blogs, Foren, Chats, Tweets, usw. Man wird sicher mehr als ein Medium einführen, damit man den doppelten Aufwand hat im Vergleich zum Geräusch „Sie haben Post“. Ich glaube nicht dran.

Schade drum.