Die Politik meint immer das Internet hat die Anonymität und die Pseudonyme erst erfunden, könnte man jedenfalls den Eindruck bekommen. Aber die Idee der Pseudonyme ist so alt wie der Buchdruck! Viele Autoren schreiben unter einem oder auch mehreren Identitäten. Das hat bislang niemanden gestört, im Gegenteil. Es schützt Autoren vor persönlichen Schäden und Repressalien, es kann bei unterschiedlichen Genre auch die wirtschaftliche Existenz sichern.

Daher gilt: Pseudonyme sind ein Abbild der Gesellschaft.

Schön so!