Auch im realen Leben warte ich öfter tagelang auf das Erscheinen eines Briefträgers. Der kommt nur noch an bestimmten Werktagen, bei bestimmten Wetter und wenn es nicht zu viel zu tragen gibt. So zumindest der leicht gereizte, subjektive Eindruck meines Briefkastens.

Nun wird der ePost Dienst auch so lange verzögert, bis möglichst keine Endbenutzer das geruhsame Leben des nun virtuellen Postboten stören können. Eine perfekte Umsetzung der Realität auf IT-Basis.

Schön so!