Das klingt gut: Deutschland wird sicher!

Jetzt schaltet sich der Staat ein: Die Bundesregierung und die Internet-Wirtschaft planen eine Art verpflichtenden Virenschutz für die Verbraucher. Provider wie die Telekom, 1&1 oder Arcor sollen ihre Kunden automatisch warnen, wenn sie sich Viren eingefangen haben. Wer die Schädlinge nicht entfernt, muss mit Sanktionen rechnen.

Nur, wie wollen die Provider meinen Virenscanner finden oder seine Aktualität prüfen oder das eingafangene Virus finden? Wird das am Surfverhalten heuristisch ermittelt? Und welcher Scanner darf es denn gerne sein? Der DE-Scanner für DE-Mail? Und wer finanziert das Tool?

Da kommt doch sicher eine Pflichtabgabe Viren-Scanner-Soli auf uns zu.

Schön so.