[Trigami-Anzeige]
fonix-logo3
Aus der Serie Kaltes Wetter und heiße Produkte.
Auf der FONIC-Homepage gibt es die neue Kampagne Winter Stars:

Palm Pre

fonic_palmpre
Das Pal-Pre wäre der erste Winter-Star. Wer sich nicht zwischen Apple, Nokia und Android entscheiden kann, warum nicht mal zum guten alten Palm greifen? Schließlich waren die PDAs von Palm auch immer was stabiles, meiner geht bis heute ohne Fehler, kaum zu glauben!

Besonders die Kalender Übersicht wird herausgestellt. Was bringen schon technische Gadgets, wenn man sie nicht bedienen kann. Das ist ein Steckenpferd von Palm, die Bedienbarkeit war schon immer ihrer Zeit voraus.

Asus 1005 HGo Netbook

fonic_netbook
Das Netbook ist der logische Nachfolger meines ersten Asus Netbooks. Direkt mit eingebauter SIM-Karte kann man so ziemlich von überall aus lossurfen. Und das bequemer als mit jedem Smartphone. Und wer es noch schneller als UMTS bzw. HSDPA mag, der kann sich mit dem eingebauten WLAN Modul auch gleich in den nächsten Hotspot einbuchen.

Und die technischen Details sind auch top: eine 160GB Platte, über 6 Stunden Akkulaufzeit, 1024er Auflösung, 1GB Hauptspeicher und den sparsamen Atom Prozessor von Intel. Das sollte auch für das vorinstallierte  Windows XP Home ausreichen.

Passend zum Motto Winter Stars ist es auch noch im schicken Schneeweiss gehalten. Die Tastatur ist trotz der geringen Abmessungen immer noch gut bedienbar.

Nokia 1661

fonic_1661
Das Nokia 1661 ist mal ein Handy mit dem man in erster Linie telefonieren kann! Konzentration auf das Wesentliche ist da das Motto. Echte große, besonders bedienfreundlicheTasten und keine virtuelle Fläche, die man doch nicht trifft.

Und ein paar Zusatzfunktionen hat es dann auch – man kann damit UKW-Radio empfangen und es hat eine eingebaute Taschenlampe. Das kennt man von anderen Handy nicht. Das Display hat 1,8 Zoll Diagonale und das ganze Geräte wiegt – inklusive des Akkus – nur 82g! Die Betriebsdauer ist trotzdem mit 475 Stunden recht lang. Außer man quasselt wie ein Teenager, dann ist nach über 4 Stunden allerdings Schluß. Vorher wird aber auch der Hals heiser werden.

Fonic 2.0

Könnte man zu den sonstigen Webangeboten von Fonic sagen. Denn via Facebook, meinVZ und Twitter ist Fonic auch präsent und zu erreichen. Wenn das nicht mal gelebte Webpräsenz auf allen Kanälen ist.

Schön so!