Was geht eigentlich gerade bei wikipedia vor sich? Das bislang sympatische Projekt des Wissens verkommt zu einem Kampfplatz von Inkludisten und Exkludisten, die jeweils die Wahrheit für sich beanspruchen. Mir wären da Nudisten noch lieber, die stehen für die nackte Wahrheit.

Da werden wirre Maßstäbe aufgestellt, was relevant ist  und was nicht. Bestes Beispiel sind die Feuerwehren, Berufsfeuerwehr darf bleiben, Freiwillige Feuerwehr nicht. Alles schön in obigem Link nachzulesen.

Und nun hat es auch noch den Zensursula Artikel erwischt. Internet-Zensur ist ja auch für 99% der Deutschen irrelevant. Oder waren es etwa nur knapp 98%, denn 2% gingen ja an die Piratenpartei. Immerhin. So jedenfalls verliert die Wikipedia inflationär an Vertrauen und dadurch auch an Besuchern. Bei dem Gebahren kann ich jede kommerzielle Enzyklopädie nehmen und habe mehr Vertrauen.

Schade drum.