Ich habe dazu leider gerade keine Zeit, aber es wird sich sicher irgendwann jemand finden, der diese Anwendung entwickeln wird. Bei dem Mist der so an Fake-Tools für Handy existiert ist auch noch Platz für diese Idee:

Man fotografiert mit dem Telefon von recht nah seinen Schreibtisch, legt das Handy dort drauf und stellt auf dessen Display wieder das Foto dar. Also sollte das Handy doch nun fast unsichtbar sein, denn der Untergrund schimmert ja nun durch.

Natürlich ist die Idee grenzdebil schwachsinnig, aber das hatte man ja auch von dem Tool gesagt, welches einem während dem SMS-Schreiben ein Livebild der Kamera dahinter darstellt, damit man beim Laufen nirgends gegenrennt.

Schön so.