Es ist ja nicht so einfach einen Artikel zu schreiben, der auch in der breiten Masse der Surfer Interesse findet. Wer es auf die Startseiten von Newsportalen schafft, ist schon mal einen Schritt weiter. Bei deutschen Portalen, wie webnews oder yigg habe ich das ja schon öfter mal geschafft. Aber die Königsklasse fehlt noch: slashdot !

Wenn man es schafft dort einen Artikel zu lancieren, der auch noch von den Redakteuren dort für gut befunden wird, dann ist mal auf der Blogger-Leiter eine Sprosse weiter nach oben gekommen. Allerdings sollte man seinen Server für alle Fälle vorbereitet haben, das Volumenpaket beim Hoster genug Platz bieten und die Software muß ein wenig Caching können. Am besten man verlinkt in dem Artikel gleich auf eine statische HTML-Seite. Die meisten gehen ja doch nur einen Link tief.

Jedenfalls probiere ich es weiter. Irgendwann wird mal der eine oder andere Auftritt geslashdotted werden

Schön so!