[Trigami-Anzeige]
Haben Sie auch einen ITler in der Verwandschaft? Und dieser hat sich dummer Weise erneut an seinen kommenden Geburtstag erinnert und fordert nun Geschenke ein? Aber was soll man so einem Tastaturtipper schenken? Fachbücher geht nicht, da er schon alles besser weiß. Also bleibt die Suche nach möglichst originellen Geschenken, die mit Sicherheit noch keiner hat. Dafür gibt es den Bild der Wissenschaft -Shop.

Das erste Beispiel glänzt schon durch seinen Namen, der Eierschalen-Sollbruchstellen-Verursacher. Mit tödlicher Präzision wird hier der Eierdeckel vorgelöst und braucht nur noch abgehoben zu werden. Bitte erinnern Sie den IT-Freak an vorhergehendes Kochen des Eis, nur so als Tipp.

Bei dem Eierkochen kann man entweder ein eiPhone inkl. Programmierung eines Timers verwenden, oder man nutzt das auch im Shop erhältliche Piep Ei . In einem Anfall von Mathematik hat es der Entwickler hier geschafft mit Hilfe von Differenzialgleichungen den Gerinnungspunkt von 62°C zu berechnen und spielt dann – passend zum Härtegrad – Killing me softly bis Carmina Burana für ganz harte Fälle. Das ganze ist übrigens mit 24 Karat Gold veredelt und erinnert so farblich ein wenig an Platinenkontakte. Ein Traum für PCler.

Nachdem nun alles an Geschenken für den Bauch war, jetzt was für den Kopf und das Gemüt. Schon mal im Dunkeln den PC des zu Beschenkenden angeschaut? Leuchtet und blinkt das Teil auch aus allen Löchern? Dann ist der folgende Farbrausch genau das Richtige! Der Glückliche wird sich fühlen, wie sein eigener Gehäuselüfter inkl. Wasser gekühltem CPU-Sockel. Eine Licht-Dusche in allen Farben brennt sich schon am frühen Morgen in den Kopf und weckt die Lebensgeister. Aus 12 LEDs kommt ein bunter Farbregen, das Licht wechselt langsam zwischen gelb, rot, violett, blau, grün und weiß und man braucht nicht mal eine Steckdose dafür (wäre auch nicht die gesündeste Idee). Eine leise arbeitende Wasserturbine schöpft die Energie aus dem Wasserstrom ab. Und die Montage ist leichter als eine Windows-Installation.

Natürlich gibt es noch mehr Ideen im Shop, also einfach mal reinschnuppern und sich gute Ideen holen. Man kann übrigens auch Geschenke auf Vorrat kaufen, denn Geburtstage und andere Anlässe springen immer erst einen Tag vorher gut getarnt aus dem Kalender und überrasschen einen jedes mal aufs neue.