IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Service-Bus mit Verspätung

Was hat Microsoft denn da nun wieder vor? Ein Projekt namens Internet Service Bus , um die Interoperabilität zwischen .Net- und Java-Diensten für Cloud-Computing zu demonstrieren. Na toll! Das klingt für mich – ohne jetzt die in die Tiefe gelesen zu haben – nach erst mal nichts neuem. Eine API für entfernte Aufrufe sollte eigentlich immer Sprach- und Plattform übergreifend sein. Wirklich neu ist allerdings, dass auch Microsoft das nun bemerkt hat. Also doch eine frohe Botschaft zum Freitag.

Schön so.

1 Kommentar

  1. Naja, APIs für entfertnte Aufrufe sind aber klassischerweise eben _nicht_ Sprach-/Plattformübergreifen (wenn man mal von SOAP oä absieht).
    Man denke nur an .Net-Remoting, RMI, Sprint Remoting, …

    Zumal es bei dem Thema ja um einen Bus geht, da denke ich an deutlich mehr als nur Sprachunabhängigkeit, (de-)zentrale Service-Registry, Security, Single-Singn-On,und die ganzen anderen beliebten „cross-cutting-concerns)

    Schönes WE
    neutro

1 Pingback

  1. Webnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑