Nichts ist für den Hersteller peinlicher, als ein Bluescreen mitten auf einem prominenten Schirm. Angefangen vom Geldautomaten bis hin zu Anzeigetafeln im Flughafen. Diese Momente sind eigentlich zu schön – in Bezug auf Schadenfreude – um sie vergänglich zu lassen. Was macht also der Mensch als Jäger und Sammler? Genau: Sammeln!

Die kuriosesten Bluescreens, nicht nur für Windows-Hasser, gibt es also ab sofort auf www.public-bluescreen.com zu bewundern.

Schön so.