Genau das hat doch jeder mit ein wenig Überblick befürchtet und vorausgesagt. Da wird einfach der DRM-Server abgeschaltet und auf die nächste, noch bessere DRM-Generation verwiesen. Da darf man sich dann auch alle Titel wieder neu kaufen. Wie oft kann man eigentlich Kunden verarschen, bevor diese es merken? Auf das Zune-Pferd würde ich jedenfalls auch nicht wetten wollen.

Das vielbescholtene iTunes finde ich da dagegen noch halbwegs zahm, ich kann ja einfach eine Audio-CD von den MP3, bzw. AAC Daten brennen und spiele die dann ab. Aber ganz ohne Exportmöglichkeit kaufe ich doch keine Musik ein.

Schade drum.