So, nun reichts! Über die Jahre hat man immer mal wieder Mut und probiert einen AVM Router am DSL aus und jedesmal der gleiche Mist. Andauernde DSL-Synchronisations Abbrüche und Instabilitäten. Gerade mal wieder das 16er DSL Paket von 1und1 verlängert, diesmal endlich und endgültig ohne Telefonanschluß, dazu probeweise mal einen 5140 bestellt – ich will eigentlich meine ISDN-Geräte weiterhin verwenden können – und mal wieder gescheitert. Was alles geändert wurde:

  • Wohnungsverkabelung neu mit 2x2x0.6 Kabel am Stück gezogen
  • Neuer Splitter eingebaut
  • Kürzeres DSL Kabel probiert
  • Firmware upgedated
  • Tags- und Nachts verglichen
  • Viele viele Mythen in Foren gefunden

Nun gebe ich wieder mal auf und gehe zurück zu meinem SpeedTouch. Schnell wieder eingesteckt und schon hat er DSL, 16MBit, ganz ohne Probleme. Und das auch bei angeblich nur 8dB S/Nr, Respekt!

Und AVM nennt sich Marktführer? Kein Wunder, wenn jeder so standhaft wie ich durchhält und schon den dritten unbenutzt im Regal liegen hat. Da wird nach Umsatz gemessen jeder Schrott Markführer.

Dann gibt es halt nur analoge Telefone, das hat mein SpeedTouch ja immerhin auch. Und für den Rest gibt es Handy, basta! Und irgendwie ist die Gegend hier unmagisch bestrahlt. Der DVB-T Empfang ist genauso grottenschlecht wie die DSL Qualität. Und das mitten in der Innenstadt in dem Ort des Telefonerfinders selber.

Schade drum.