Es fällt immer wieder auf, das Übersetzungen aus dem Asiatischen in etwas für mich lesbares ungenau bis komplett zufällig sind. Eine präzise Übersetzung wie zwischen Englisch und Deutsch fehlt eigentlich immer. Das fällt gerade mal wieder auf bei der Deutung des zukünftigen google Namens in China. Der eine faselt was von Lieder aus dem Tal, der ander meint Singender Kuckuck im Frühling gehört zu haben.

Genauso variabel legt die dortige Firma wohl auch die Gesetze aus. Eine Woche nachdem google seinen Wunschnamen durch die Presse laufen lässt, wird selbiger mal flink als Firma eingetragen und danach google verklagt. Vorsätzlicher konnte man wohl kaum vorgehen, typischer Domain-Wegelagerer.

Schade drum.