So ein Windows-Server kam mir ja schon immer verdächtig langsam vor, die neue Meldung von Microsoft bestätigt dies in einer unfreiwillig komischen Art. Da wird stolz von einer 45-fach schnelleren Übertragung erzählt, durch geänderte TCP-Stacks und mehr. Aha, das war also vorher 45-fach zu langsam? Wie schlecht diese Treiber bsilang waren ist so prima zu sehen. Und es erklärt auch den bislang vorhanden Vorsprung seitens Linux und Konsorten.