IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Vom angebotenen Feature zur Enttäuschung

Da ist man mal mutig und probiert eine der neuen „Software as a Service“ Angebote aus, wird aber gleich enttäuscht. Eigentlich sieht es nicht so schlecht aus, das MailXchange Angebot bei 1und1. Man kann es in Ruhe einen Monat frei testen und es bietet neben einem normalen Webmailer auch eine Dokumentenablage für das zukünftige geplante Team hier. Wenn es dann funktionieren würde.
In der zweiten Woche Nahkampf mit den verschiedenen Supportschichten fehlen immer noch die Funktionen Bookmarks (Individuelle Browser-Lesezeichen speichern) und Externe Schnittstellen (Für leichten Datenaustausch). Beide werden aktuell immer noch beworben und versprochen, Pustekuchen. Für Bookmarks lautet die Antwort: diese Funktionalität ist im 1&1 MailXchange nicht enthalten und für externes heißt es nur: Per WebDAV ist dies leider nicht möglich.
Und wie lautet es in der Pressemitteilung dieser Firma: Anbindung an Outlook und WebDAV-Zugriff auf Dokumente möglich!
Das wird dann wohl mein Test gewesen sein.
Schade drum.

1 Kommentar

  1. Vom angebotenen Feature zur Enttäuschung

    Da ist man mal mutig und probiert eine der neuen „Software as a Service“ Angebote aus, wird aber gle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑