Was soll man schon erwarten, wenn ein Projekt nur nach dem Preis ausgeschrieben wird. Es landet natürlich beim billigsten und nicht beim günstigsten Anbieter. Und schon kommen die haarsträubensten Anfängerfehler in das Programm rein. Sequentiell aufsteigende IDs, über die URL auch noch manipulierbar, schlechtes Password-handling und billigste SQL Injection. Und über so ein System wird ein die nationale Sicherheit betreffendes Visa-Tool bedient? Ist ja prima. Und ich dachte Indien wäre als IT-Standort inzwischen etabliert und kann was. Da hat aber einer einen echten Ausreißer gezogen. Ob man das nicht doch lieber innerhalb der UK entwickelt und betrieben hätte?
Schade drum.