Das manche Richter von Technik wenig bis keine Anung haben ist ja leidlich bekannt. Stört solange nicht, bis sie mal ein Urteil mit technischen Hintergrund fällen müssen. So soll nun jemand den Arbeitsspeicher seines Webservers vor Gericht mitbringen, na prima. Fast so einfach, wie Seifenblasen zu archivieren. Wenn es nicht ernst gemeint wäre, könnte man darüber lachen. Aber so ist es leider nur noch zum verzweifeln traurig.
Schade drum.