Gehört tcpdump auf die Liste der verbotenen Güter? Kann man für den Vertrieb einer Linux CD demnächst wirklich für bis zu ein Jahr inhaftiert werden? Wie kann man denn solche Tools so verdammen? Das ist doch das Stethoskop des Entwicklers. Nicht jedes Tool wird doch nur für negative Zwecke eingesetzt. Aber unsere Berufsaktionisten, bei Resten der Bevölkerung auch Politiker geschimpft, tun sich ja meist durch Handlungen hervor, die nicht zu toppen sind; nach unten allerdings.

Wer eine Straftat vorbereitet, indem er Passworte oder sonstige Sicherungscodes, die den Zugang zu Daten ermöglichen, oder Computerprogramme, deren Zweck die Begehung einer solchen Tat ist,
herstellt, sich oder einem anderen verschafft, verkauft, einem anderen überlässt, verbreitet oder sonst zugänglich macht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Wenn das Gesetz so durchkommt, werde ich einige Webseiten leider schließen müssen. Packetstorm als Spiegel ist dann zu riskant.
Schade drum.