Da hat die Musikindustrie also einen neuen Nebenkriegsschauplatz eröffnet: Der Kampf gegen Noten und Gitarrengriffe. Ich bin ja schon immer dafür gewesen, die Hausmusik und insbesondere die Blöckflötenspieler als tendenzielle Raubkopierer pauschal zu kriminalisieren. Und wenn dann demnächst das leise Mitträllern zum Radio noch verboten sein wird, dann können wir alle diese schöne Musik nur noch kaufen. Von was träumen so Musikmanager denn Nachts? Noten und Grffe verbieten wollen.
Schade drum.