Und wieder sind die Engländer ihrer Zeit voraus. Woanders muß man sich als Angeklagter nicht selbst belasten, in England jedoch muß man demnächst seine verschlüsselten Daten den Behörden zugänglich machen, sonst droht eine Anklage und bis zu sechs Monate Gefängnis. Also im Prinzip eine Pflicht sich selbst zu belasten, falls man verbotenes im verschlüsselten Speicher vermutet. Und wie immer wird in solchen Fällen werbewirksam mit der inneren Sicherheit und mit Kindesmissbrauch gespielt. Langfristig wird die Verschlüsselung sicher nur noch vom Staate ausgehen dürfen, als eine Art Schlüsselmonopol, baugleich zum Gewaltmonopol. Aber man durfte immerhin mal eine Weile damit spielen.
Schade drum.