Wie macht man das Internet gegen Terroristen sicher? Da träumen doch wieder ein paar zuständige Herren mit offenen Augen. Zwar dürfe nicht zugelassen werden, „dass Terroristen die Werte und Rechte jedes Einzelnen, die unsere Gesellschaften verbinden, untergraben“, oberste Pflicht sei aber der Schutz der Bürger wird da laut gerufen, nur wie soll das gehen? Wir bescheiden also die Rechte jedes einzelnen in angeblich seinem Namen, um den Terroristen das Wasser abzugraben? Da werden mühsam errungene Werte über Bord geworfen. Ist es nicht genau das, was die Terroristen auch erreichen wollten? Nur das diesmal unsere Politiker ihnen direkt in die Hände spielen? Warum sollte jemand noch Terror gegen den angeblich freien Westen machen, wenn dieser vor Angst schon selber alle Rechte einschränkt. Was soll da noch angegriffen werden?
Schade drum.