Da ist man so mutig einfach mal eben umzuziehen und möchte seinen DSL-Anschluß gerne mitnehmen. Eigentlich alles kein Problem, so sagt der bunte Prospekt. Aber wenn man dann bei einem Wiederverkäufer seinen Anschluß ummelden möchte, sind es plötzlich mal eben sieben Tage Ruhezeit für den Antrag und dann nochmals sechs bis zehn Tage Bearbeitungszeit seitens der Telekom? Wofür brauchen die so lange? Ist das die übliche Doppelklickgeschwindigkeit eines Telekombeamten? So bleibt es hier leider noch einige Tage ruhiger als gewohnt.
Schade drum.