Man hätte es sich ja denken können: Neues von der Fraunhofer Gesellschaft: Nun sind sie also pro Software Patente! Und da die Regierungen ja immer gerne auf selbsternannte Experten hören, wird es dann wohl auch in diese Richtung weiterlaufen. Dann macht mal schön den IT-Standort Deutschland kaputt mit so einem Blödsinn. Die einzigen die profitieren, sind die wachsenden Rechtsabteilungen und jeder Freiberufler oder kleine IT Laden wird sich dann hüten in Deutschland auch nur eine Zeile Code zu programmieren. Die Rechtskosten stehen in keinem Verhältnis mehr zum Programmieraufwand. Gut das die FSFE wenigstens gleich dagegen opponiert hat. Da sollten noch mehr unterstützendes und förderndes Mitglied werden.
Schade drum.