Genau wie man es von Software Patenten erwartet, haben die Wegelagerer des Unrechts wieder mal zugeschlagen. Da hat jemand seit sechs Jahren anscheinend das Patent auf einen Objektmapper zu realtionalen Datenbanken und wartet trotzdem ab, bis genug Geld beim zu verklagenden Hersteller sich ansammelt, diesmal durch die Übernahme von JBoss durch Redhat. Und nur einen Tag später wird dann verklagt und Geld gesammelt. Wie kann ein IT-interessierter Mensch nur pro Software Patente sein? Ein Rätsel.
Schade drum.