Das wird ja wohl der bestbezahlteste Ruheständler werden, wenn sich der liebe Bill Gates aus dem aktiven Tagesgeschäft zurückziehen wird. Man kann nur mit offen zugegebenem Neid auf solch eine sichere Alterversorgung blicken. Unsereins wird wohl ebenfalls mit fünfzig in den Vorruhestand entlassen werden, allerdings dann leider komplett unversorgt. Aber so ist das halt, mit der IT-Welt. Da wird es immer die jungen Berufseinsteiger geben, meist ohne Praxiserfahrung und dafür vielen Flausen im Kopf. Und es gab dann noch die paar alten Hasen, die etliche Freistellungswellen überlebt hatten, bis zum endgültigen Freizeitgewinn ohne Lohnausgleich. Also, es bleibt dabei: Herzlichen Glückwunsch lieber Bill.
Schön so.