Was hat den Schäuble bei der Rede wieder geritten? Wie soll denn Produktverantwortung im IT Bereich funktionieren können? So sagte er in Richtung Open Source: Unternehmen sollen Verantwortung für die Sicherheit der von ihnen ausgelieferten Produkte übernehmen. Na prima, große Firmen werden sicher keinen Pfennig oder Cent an Kunden auszahlen, wenn denen ein Virus durch die Platte wildert und Open Source Autoren können sich das schon mal gar nicht leisten. Hier klingt die Aussage schon fast so, als wäre Open Source generell ohne Produkthaftung, also etwas schlechtes und nur Closed Source könnte seiner Verantwortung nachkommen. Das ganze dann bitte gleich noch als gesetzliche Regelung und der Open Source wäre tod in Deutschland. Und wir wären endlich wieder in den vermeindlich sicheren Händen von Microsoft und den anderen großen Mitspielern.
Schade drum.