Die eindeutige Frage nach der Existenz einer Dinglichkeit beantwortet sich heutzutage über die Trefferquote bei google. Gerade eben wieder wollte ich für ein Projekt nachprüfen, daß der Name sich nicht schon etabliert hat und was passiert? Es gibt exakt keinen einzigen Treffer für dieses Wort! Das ist ja fast so gut wie eine Markenrecherche beim Patentamt. Wer bei google nicht existiert, der ist nicht da. Also prima, den Namen kann ich also nutzen.
Schön so.