Na endlich gibt es wieder Vielfalt auf dem Browsermarkt. Sollte der Internetexplorer etwa wirklich von seinen neunzig Prozent und mehr verdrängt werden? Das ist ja beinahe wie früher, zu den guten alten Netscape Zeiten. Damals gab es ja auch mehr als nur einen Browser. Also her mit der Vielfalt und endlich weg mit den Webseiten, die nur für einen speziellen Browser optimiert wurden.
Schön so.