Und wieder ein politischer Vorstoß weit über den Klippenrand der technischen Vernunft. Kein normaler Mensch würde so weit gehen, wie es nun anscheinend die Franzosen vorhaben. Nicht zu Unrecht befürchtet die FSFF durch die agressive Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie in der Folge ein Quasiverbot von offener Software und die im Internet üblichen Protokolle könnte man auch gleich mit verbieten. Jede Verwendung von FTP und HTTP könnte schon alleine für den Dienstanbieter ein potentieller Rechtsbruch sein. Er sieht ja nicht, ob via SSL oder HTTPS gerade eine Musikdatei geschickt wird. Also sollte man auch gleich die Verschlüsselung wieder verbieten, da ist Frankreich ja schon berühmt für. Ob die Franzosen da wirklich mitmachen werden? Oder wird die Netzresistance da erneut aufblühen?
Schade drum.