Wer interessiert sich schon noch freiwillig für Datenschutz? Schließlich gibt es doch die vielen schönen Sammelpunkte, Rabattheftchen und Zahlzurückpunkte. Da wird für eine Handelskarte jedem Kommerz der Zugriff auf das eigene Kaufverhalten gestattet. Warum dann nicht auch für die Datenzugriffe?
Wohin das führen wird ist kaum abzusehen. Und wenn man sich auchnur ein wenig dagegen wehrt, dann ist man entweder dem Antiterror im Weg oder kann ja doch nur Raubkopien und Kinderpornos vertreiben. Jeder Anständige Netzbürger offenbart sich ja schließlich gerne.
Schade drum.