Wohin mit den Beamten, wenn eine ehemals staatliche Firma privatisiert wurde? Sie werden günstig in den Vorruhestand geschickt. Und das soll nun bei zwanzigtausend Personen insgesamt jährliche Kosten von sechs Milliarden erzeugen? Demnach würde doch jeder Beamte im Mittel seine dreihunderttausend Euro kosten? Was sind das für Unsummen und habe ich da womöglich den falschen Berufszweig eingeschlagen?
Schade drum.