Da kann man die Franzosen nur beneiden. Ihre Bevölkerung ist viel aktiver gegen Mißstände, als die braven Deutschen. Man muß ja nicht gleich Autos anzünden, oder Köpfe rollen lassen. Was sich die Generation der ewigen Praktikanten da wieder ausgedacht hat, ist schon richtig und notwendig. In vielen Firmen haben zwar die Mitarbeiter die guten Ideen, aber das nachforschen dazu wird dann auf die vermeindlich billigeren Praktikanten ausgelagert. Leider zischen diese dann nach ein paar Monaten mit genau diesem Wissen wieder ab und hinterlassen nur ratlose Halbweisheiten. Wirklich billiger sind solche Kräfte auf lange Sicht auch nicht. Was da entsteht sind die Wanderarbeiter aus früheren Zeiten. Mal hier als Praktikant für ein paar Wochen und dann wieder weiterziehen. Hat man dafür studiert oder seine Ausbildung gemacht?
Schade drum.