Das ist ja zum Mäusemelken, hat doch so ein Gericht in den USA das Patent von Eola nun tatsächlich bestätigt. Wie weltfremd ist dort denn die Gerichtsbarkeit? Das ist doch eine klare Luftnummer, diese Pseudoinnovation, die sich manche da patentieren lassen, nur um später groß abzuräumen.
Wer kann da bei klarem Menschenverstand sich noch pro Software Patente einsetzen? Die müssen doch entweder starke Eigeninteressen oder einen an der Waffel haben.
Schade drum.