Wer keine Probleme hat, der macht sich welche. So griff der US Brezelfan Bush in die Trickkiste und erschuf ein neues Sommerzeit Problem. Anscheinend haben die Amerikaner auch so etwas wie ein politisches Sommerloch. Nun können die alten Daten, wann die Sommerzeit anfängt und aufhört, erstmalig seit den 80er Jahren angepasst werden. Und zwar in unendlich vielen Geräten und Betriebsabläufen. Das wird ein Fressen für die Berater, nach der Jahrtausendumstellung nun die nächste Herausforderung. Ob damit wirklich die Wirtschaft angekurbelt wird? Das sind ja Mittel dort.
Schade drum.