Na prima, da hat man extra den automatischen Dienst aktiviert um Updates zu bekommen und dann mosert das Teil rum, es könne das XP 64 IE Update nicht installieren. Und das alle paar Minuten. Keine Chance es automatisch oder manuell zu installieren.
Erst ein Anhalten des Dienstes und manuelles Löschen der zwischengespeicherten Daten in den Untiefen des Dateisystems half weiter. Danach via Programmmenu ein weiteres langsames manuelles Herunterladen des Patches und es lief.
Wem darf ich nun die Rechnung für fast eine dreiviertel Stunde Mehraufwand schicken? Wie lautet die Kostenstelle des Herrn Gates? Und sowas wird gerade wieder im Radio beworben.
Schade drum.