Da wurde also der ehemalige Worldcom Chef zu 25 Jahren verurteilt, wegen ungefähr 11 Milliarden verbogener Gelder. Wenn ich so nachrechne, das lohnt sich doch sogar. Für eine Milliarde geht man also nur ein halbes Jahr hinter Gittern und das auch noch bei freier Kost und Logis. So betrachtet ist das eine prima Job Idee. Das wäre ein Stundenlohn von knapp 700000 Dollar, nicht schlecht. Wo könnte ich bitte bis Freitag eine Milliarde Bilanzbetrug begehen? Rufen Sie an unter 0190…
Schön so.