IT-weblog

All der tägliche Frust und Schweiß der IT-Branche

Feigenblatt-Investitionen

Um bei der aktuellen Kapitalismus Debatte nicht gleich als schwarzes Schaf dazustehen kann man natürlich auch so agieren wie Dell es gerade vormacht. Mit viel Trara werden Investitionen in Deutschland angekündigt um 500 Arbeitsplätze zu schaffen, gleichzeitig werden aber auch 2000 Arbeitsplätze nach Indien verlegt. Schon steht man nicht mehr so im Presseregen, da kaum einer die B-Seite der Presseerklärungen studiert. Und wie viele Zugeständnisse wurden da wieder gemacht, um wenigstens diese 500 Stellen hierzulande zu bekommen? Was habe ich als Dell Kunde von einer Hotline in Indien? Kommt da als Zubehör die Frage: Wolle Rose kaufen?, das wäre dann wenigstens noch restwitzig.
Schade drum.

2 Kommentare

  1. Och, komm. 😉 Ich komme genau aus der Stadt, in der sich der vierbuchstabige Konzern ansiedeln will. Und du kannst Dir nicht vorstellen, was hier los ist. Es soll ja erst mal „nur“ ein Call-Center werden, aber die Hallenser sind froh über jeden, der hier in der Region Jobs schafft. Hier sieht es ansonsten sehr düster aus.
    Was die Stadtherrin dafür tun musste, weiß ich nun ich, aber es werden immerhin 1000 Jobs, keine 500. Heute 14:30 ist feierliche (!!!) Unterzeichnung der Verträge.

  2. Dell

    Kai schreibt über die Absicht der Firma Dell 500 Leute in Sachsen-Anhalt in Arbeit zu bringen. Ich weiss diese Art (500 neue Jobs hier und 2000 nach Indien verlagern) für die Firma zu werben nervt.

    Was mich daran nervt ? Ich habe vor kurzem überlegt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 IT-weblog

Theme von Anders NorénHoch ↑