Ja, prima. Demnächst lasse ich mir auch meine Datenbankabfragen patentieren, wenn Microsoft das auch kann. Oder ist das hier irgendetwas neues?

Es beschreibt Methoden und Systeme, mit denen sich auf Notfalldaten zugreifen lässt, die aus verschiedenen Quellen stammen.
Dabei sollen die Daten für einzelne, typische Notfallsituationen speziell aufbereitet werden.

Damit wäre nun jede beliebige Anwendung patentiert, die irgendwelche Infos darstellen kann? Gilt das auch für ein Telefonbuch? Muß die Telekom nun an Microsoft Geld abdrücken? Das Patentamt hat sie doch wieder mal nicht alle.
Schade drum.