Eigentlich sollte man sich ja als Kunde freuen. Jeder senkt gerade seine DSL Preise, prima! Aber die Begriffsverunstaltungen die da so anfallen sind grausam. Da wird die Flat zur VarioFlat, was soll das sein? Flat ist der Preis und die Leistung variabel? Und dann noch die heimliche Portdrosselung, wenn mal angeblich zu viel böser Traffic geflossen sein soll, wer will das denn wie belegen? Und wo wird da die Grenze sein?
Ich will lieber eine ehrliche Flat, fixer Preis, kein Limit, keine Drosselung, keine Filterung und am besten noch ohne diese dämliche Zwangstrennung alle 24h und dabei mit einem fixen IPv6 Range auf der Leitung. Ach ja: Und natürlich ohne Telefonbeikauf Zwang.
Schön wärs.