Da kann man sich über so manches teures Produkt nur wundern. Hat man sich doch endlich für einen Marktführer der XML Editoren durchgerungen und merkt danach, daß eine Freeware Version eines anderen Editors für die eigenen Zwecke doch mehr kann. Peinlich, aber eher für den XML Spy.
Der Anlaß: Eine für XML eigentlich zugegeben viel zu große Datei hatte gleich am Anfang, also in der 73 tausendsten Zeile, ein Tag in unterschiedlicher Großkleinschreibung öffnend und schließend. Für den XML Spy kein Problem, in wenigen Minuten hatte er die Datei trotzdem als Wellformed anerkannt, Fehler! Dagegen der kleine leichte Open XML Editor erkennt den Fehler in wenigen Sekunden. So soll ein Tool sein, aber der XML Spy ist dann für unsere Zwecke wohl nicht so dolle.
Schade drum.